Coronavirus –
Aktuelles von Ihrer Rentenversicherung

Welche Regelungen gelten für die Reha-Nachsorge (IRENA, T-RENA,  Psy-RENA, Tele -Nachsorge) sowie Reha-Sport und Funktionstraining.

An dieser Stelle haben wir für Sie häufig gestellte Fragen und Antworten rund um das Thema „Corona und Reha“ zusammengefasst.

Jede Teilnahme ist freiwillig. Nicht wahrgenommene Termine bzw. der Abbruch der Nachsorgeleistung haben keine Auswirkungen auf spätere Reha- oder Rentenverfahren.

Es wird dringend empfohlen, die Gruppenangebote zunächst auszusetzen. In Einzelfällen ist bei T-RENA und Psy-RENA eine Umwidmung von Gruppen- in Einzeltherapie möglich. Dies liegt in der Eigenverantwortung der Anbieter: Diese müssen prüfen, ob sie ein Einzel-Angebot ermöglichen können. Bei angefangenen Gruppenleistungen können die übrigen Termine „halbiert“ und als Einzelleistungen abgerechnet werden.

Bei Psy-RENA entfällt jedoch bei einem Wechsel von Gruppe auf Einzelleistung das Abschlussgespräch. Noch nicht begonnene Gruppenleistungen können konzept-entsprechend als Einzelleistung durchgeführt werden.

Bei T-RENA gibt es auch im Ausnahmefall kein zusätzliches Einweisungstraining.

Damit derzeit nicht mögliche Leistungen ggf. zeitnah nachgeholt werden können, werden die Fristen für Beginn, Abschluss und Unterbrechung für die kommenden Monate aufgehoben. Aktuell wird von einer bis zu 3-monatigen Fristverlängerung der jeweils geregelten Fristen ausgegangen!


Mit Spaß und Sport wieder gesund werden!

Ihre Gesundheit ist uns wichtig, deswegen
Rehasport, DRV-Reha, T-Rena (Trainingstherapie nach Rehaklinik-Aufenthalt),
Gesundheits- und Präventionskurse nach §20 SGB V
im freetomove!

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an Tel.: 0421- 44 40 44
oder nutzen Sie unsere persönlichen Sprechzeiten von Montag – Freitag
von 11:00 – 16:00 Uhr

Rehasport-Information


T-Rena-Information




Unser Partner für GesundheitsSport & RehabilitationsSport: